Haltbarmachen

Erdbeer-Rhabarber Kompott

Wer Rhabarber und Erdbeeren mag, wird den Erdbeer-Rhabarber Kompott lieben. Er ist nach einer alten Methode des konservierens verarbeitet.

Erdbeer Rhabarber Kompott

Erdbeer-Rhabarber Kompott

Zutaten:

2 kg nicht geputzten Rhabarber

500g Erdbeeren

1 Vanilleschote

1 Bio Zitrone

300g Zucker

[sam_ad id=“1″ codes=“true“]

Zubereitung:

  1. Rhabarber putzen, dazu die Stielansätze und die Blattansätze entfernen.
  2. Danach wird der Rhabarber von seiner faserigen Haut befreit.
  3. Erdbeeren waschen, ebenfalls putzen und halbieren oder vierteln.
  4. Danach die Vanilleschote auskratzen, die Samen zu den Erdbeeren in das Püriergefäß geben, die Hülle bitte nicht wegwerfen sondern in 5-6 große Stücke schneiden.
  5. Zitronenschale abreiben, Saft der Zitrone auspressen und mit dem Zucker zu den Erdbeeren geben. Den Inhalt des Püriergefäßes pürieren.
  6. Gläser mit Rhabarber füllen 1-2 cm unterm Rand frei lassen, Erdbeerpüree mit einem Stück der Vanilleschote draufgeben. Gläser fest verschließen
  7. Gläser verschließen und alles bei 180 Grad in den Backofen stellen.
  8. Bitte solange einkochen bis der Gläserinhalt zu perlen beginnt. Danach den Backofen ausstellen und 30 Minuten drin stehen lassen.
  9. Nach 30 Minuten den Kompott einfach auskühlen lassen.

Der Kompott hält sich verschlossen bis zu 1 Jahr.

Diese Methode des Haltbarmachung nennt man sterilisieren, da durch die hohen Temperaturen die Keime in den Lebensmitteln abgetötet werden. Ihr braucht keine Angst haben dass ihr irgendwann den Deckel nicht mehr abbekommt. Bei mir ging das bis jetzt ohne Probleme.

Ich kann euch sagen, es ist wunderbar wenn ihr an einem kalten verregneten Herbsttag euch ein Glas Kompott aufmacht, dass weckt sofort die Erinnerung an einen schönen Frühlingstag. Zumindest bei mir.

 

Viel  Spaß beim nachkochen

Natürlich Lecker

 

[sam id=“2″ codes=“true“]