Sushi

Uramaki | California Roll selber machen

Diese „verkehrt gewickelte“ Sushi-Variante ist einfacher zuzubereiten, als sie aussieht. Traditionellerweise enthält die California Roll Krebsfleisch und Avocado, aber wie immer könnt ihr die Füllung frei wählen.

SONY DSC

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 250-300g gekochter, abgekühler Sushi Reis
  • Noriblätter
  • Frischhaltefolie
  • 150g Lachsfilet
  • Frisch geriebener Ingwer
  • etwas Öl
  • 1 Schuss Sojasoße
  • Essigwasser
  • etwas Sesam

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zubereitung:

  1. Reis nach dieser Anleitung kochen und abkühlen lassen.
  2. Die Haut vom Lachs entfernen und in Streifen schneiden.
  3. In einer Pfanne Öl erhitzen, Ingwer reiben und Sojasoße hinzugeben und den Lachs kurz von allen Seiten garen.
  4. Noriblatt auf eine Bambusmatte legen, Reis darauf verteilen dann ein Stück Frischhaltefolie darauf legen und das Ganze vorsichtig umdrehen.
  5. Jetzt kannst du auf das Algenblatt die Füllung legen, hier den Lachs.
  6. Dann wird die California Roll gerollt und in Sesam gewälzt oder bestreut.
  7. Zum Schluss noch die Uramaki schneiden.

Viel Spaß beim Nachmachen

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]