Haltbarmachen

Eingelegte Rote Beete mit Zwiebeln und Nelken

In diesem Rezept findet ihr tolle eingelegte Rote Beete mit Zwiebeln und Nelken, einfach lecker gerade für die kalte Jahreszeit.

eingelegte rote Beete

Eingelegte Rote Beete mit Zwiebeln und Nelken

[sam_ad id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

1,5 kg Rote Beete

5 Zwiebeln

375 ml Weißweinessig

½ – 1 TL Salz

6 Gewürznelken

170-200g Zucker

750 ml Wasser

6 Lorbeerblätter

6 Gläser a 500ml

Haltbarkeit (ungeöffnet): 1 Jahr

Zubereitung:

  1. Rote Beete ca. 50 min. im Backofen garen. Danach werden die Stiele und die Blattansätze sowie die Haut entfernt.
  2. Die Knollen werden in Scheiben, die Zwiebeln in Ringe geschnitten.
  3. Rote Beetescheiben und die Zwiebeln abwechselnd in die Gläser schichten und oben ein Lorbeerblatt in jedes Glas geben. Jetzt wird der Backofen auf 175 Grad vorgeheizt.
  4. Aus dem Essig, 750ml Wasser, Zucker, Salz und den Gewürznelken wird ein Sud gekocht. Sobald sich alles aufgelöst hat wird der Sud in die Gläser gefüllt, dabei ca. 2cm Abstand zum Glasrand einhalten. Deckel draufgeben und fest verschließen.
  5. Die Gläser werden auf ein Backblech gestellt und dann in den Backofen geschoben. Das Beete wird solange bei 175 Grad gekocht bis der Sud anfängt zu perlen. Danach wird der Backofen für 80min. auf 150 Grad runter gedreht. Im Anschluss bleiben die Gläser weiterhin im Backofen.

Dieses Rezept eignet sich wunderbar die Rote Beete für den Winter zu konservieren. Sowohl der Essig, das lange kochen als auch die hohe Zuckerkonzentration sollten alle Bakterien und Pilze abtöten.

Die Beete eignen sich wunderbar als Beilage zu einer herzhaften Brotzeit.

Viel Spaß beim nachkochen

 Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“] https://puttygen.in