Alle Artikel mit dem Schlagwort: leicht

Wassermelonensorbet

Eine Abkühlung an heißen Sommertagen gefällig? Na dann wird dieses Wassermelonensorbet genau das richtige für dich sein. Durch die Wassermelone gewinnst du zwei Dinge, Flüssigkeit und etwas Fruchtzucker, was dich aus der Sommerträgheit befreit. Dieses Rezept ist nicht nur für Kinder der Hit, nein es kann jeder essen, wer einfach gerne Wassermelone mag. Die Besonderheit hier in diesem Rezept liegt darin, dass der Limettensaft noch eine Art unterschwellige Fruchtigkeit hereinbringt was alles nicht so unglaublich süß macht. Weil ich es nicht süß haben wollte und die Wassermelone schon genug Zucker mitbringt, wurden hier nur 1 EL an Puderzucker verarbeitet. [sam id=“1″ codes=“true“] Viel Spaß mit dem Rezept und dem Video. Zutaten: 1,2 KG Wassermelone 1 EL Puderzucker 40ml Limettensaft Zubereitung: Wassermelone schälen und in Stücke schneiden. Wassermelone pürieren, durch ein Sieb streichen damit die Kerne entfernt werden und dann den Puderzucker hinein sieben. Entweder in einer Eismaschine langsam hineingeben und je nach Maschine so lange rühren lassen bis die gesamte Masse gefroren ist. Oder in eine flache Schale gießen (am besten aus Metall) in den Gefrierschrank …

Obstboden 2.0

Hier seht ihr einen leckeren Obstkuchen mit vielen leckeren verschiedenen Früchten. Dieser Obstboden ist nicht klassisch, denn er hat einen wahren Design Anspruch besticht aber nicht nur durch sein tolles Aussehen sondern auch durch den leckeren Geschmack. Viel Spaß mit dem Rezept. Rezept für 1 Obstboden    Basis Biskuitteig Rezept: Für 1 Biskuitboden, welcher zu 2-3 weiteren geteilt werden kann [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 6 Eier 150g Zucker 30g Vanillezucker oder 2 Pakete Vanillinzucker und den Rest Haushaltszucker 90g Speisestärke 110g Mehl Typ 405 3g Backpulver (1/2 TL)   Für hellen Vanillebiskuit 2x Mark von Vanillenschoten   Für dunklen Schokobiskuitboden 25g Kakaopulver   [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten für die Früchte (Video) siehe auch Tipp: 500g Quark 2 TL Vanilleextrakt oder das Mark von 2 Vanilleschoten 60g Puderzucker 1 Mango 500g Erdbeeren Weintrauben Heidelbeeren Drachenfrucht 6 Kiwis   Zubereitung: Zuerst werden die Eigelbe vom Eiweiß getrennt putty download , danach werden die Eiweiße steif geschlagen. Sobald die Eiweiße steifgeschlagen sind wird der Zucker und der Vanillezucker dazugegeben und solange weitergerührt, bis sich der Zucker komplett gelöst …

Kiwi Lutscher

Hier seht ihr mega leckere Kiwi Lutscher welche eine kleine Idee für euch seien soll. Besonders frisch aus dem Kühlschrank sind die Fruchtlutscher der hit. Kiwi Lutscher Rezept für mehrere Kiwi Lutscher  Zutaten: 6 Kiwis 20 oder mehr Eisstiele, entweder hier oder unten bestellen oder bei Idee kaufen 1 Block Kuvertüre (Zartbitter, Vollmilch oder Weiße. Wie ihr es mögt) [sam id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Zuerst werden die Stiele in Wasser eingeweicht. Danach die Kiwis geschält und in ca. 1cm dicke Scheiben geschnitten. Nun die Stiele in die Kiwi Scheiben stecken. Die Kuvertüre hacken und in einem Wasserbad schmelzen, danach die Kiwi Lutscher mit der Kuvertüre überziehen und diese dann in einen umgedrehten Eierkarton (siehe Video) oder in ein Styroporklotz stecken. Alles am besten im Kühlschrank auskühlen lassen.   Viel Spaß beim nachmachen Natürlich Lecker Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google – …

Schellfisch auf Sommergemüse

Dieser leckere Schellfisch auf Sommergemüse ist ein wirklich leicht und leckeres Sommerrezept. Schellfisch auf Sommergemüse [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 2 Auberginen Schellfisch für 2 Personen 2 Tomaten 3 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 1-2 EL Zitronensaft [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Der Schellfisch wird aufgetaut (wenn dieser TK ist) und einmal unter kaltem Wasser abgewaschen, danach trockengetupft. Die Auberginen werden geschält, halbiert, geviertelt und in Scheiben geschnitten, danach werden diese mit 1 EL Olivenöl angebraten. Die beiden Tomaten werden mit Kerne in kleine Würfel geschnitten. Sobald die Aubergine angebraten ist werden die Streifen auf einen Teller beiseite gestellt und die Tomatenwürfel in die Pfanne gegeben. Die Tomaten werden etwa 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze weich gekocht. Dabei verdampft das meiste des  Wassers der Tomate und diese reduziert richtig schön ein. Währenddessen schon mal eine zweite Pfanne vorheizen. Nun werden wieder die Auberginen dazugegeben und alles wird mit Pfeffer und Salz gewürzt. Alles gut unterheben und die Temperatur halten, damit während der Fisch angebraten wird. Nun werden die Schellfischfilets mit dem Zitronensaft eingerieben …

Zitronenrisotto

Dieses Rezept für ein Zitronenrisotto ist wahrscheinlich, dass leckerste Risotto Rezept was ich kenne und es ist wirklich leicht herzustellen. Zitronenrisotto [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten für 2 Personen 3 Knoblauchzehen ½ Zwiebel 1 Zitrone (Bio) 2 EL Butter 250g Risottoreis 100ml trockener Weißwein 450ml Gemüsebrühe 1 Bund Petersilie (Supermarktgröße) 2 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 1 Hand voll Parmesan 2 EL Pinienkerne Zubereitung: Die Knoblauchzehen werden, wie die Zwiebel geschält und danach fein gehackt. Einen Topf schon mal vorheizen. Danach wird die Zesten mit einem Sparschäler von der Zitrone entfernt und in feine Streifen geschnitten. Sobald dies getan ist werden die Zwiebeln, der Knoblauch und die Hälfte der in Streifen geschnittenen Zitronenschalen in einen heißen Topf angeschwitzt. Nachdem die Zwiebeln glasig sind, wird der Risottoreis dazugegeben und alles wird weitere 3 Minuten auf den Herd gegeben. Während dieser Zeit den Reis immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Danach wird alles mit dem Saft einer Zitronenhälfte abgelöscht. Sobald der Zitronensaft eingezogen ist wird alles mit jeweils 50 ml Weißwein in zwei Schritten wiederholt. In der Zwischenzeit …

Tomaten-Orangen Suppe

Diese leckere Tomaten Orangen Suppe ist gerade im Sommer unglaublich lecker, da diese durch ihre Leichtigkeit überzeugt und fit macht. Tomaten-Orangen Suppe [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 2 Orangen 1 rote Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 EL Olivenöl 8 Tomaten (frisch) ansonsten 1 Dose mit  ca. 400g Inhalt 200ml Orangensaft 100ml Gemüsebrühe ½ TL Paprikapulver edelsüß ½ – 1 EL Harissa 1 EL frischen Thymia gehackt Salz und Pfeffer [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zubereitung: Als erstes wird die Haut der Tomaten, kreuzweise eingeritzt und diese mit kochendem Wasser in einem Topf überbrüht. Das Überbrühen dauert ca. 2-3 Minuten. Danach werden die Tomaten gehäutet, geviertelt und entkernt. Die Zwiebel und der Knoblauch wird fein gehackt und mit etwas Olivenöl in einem Topf angebräunt. Sobald die Zwiebeln glasig und der Knoblauch etwas angebräunt ist werden die Tomatenviertel dazu gegeben. Alles wird dann mit 200ml Orangensaft und 100ml Gemüsebrühe abgelöscht und noch die gewünschte Menge an Harissa hinzugegeben. Danach wird noch der Thymian gewaschen und fein gehackt und das Paprikapulver dazugegeben. Die Suppe wird noch mit einem …

Caponata

Dieses Rezept für eine italienische Caponata ist unglaublich einfach und holt euch den maximalen Geschmack herraus. Es ist ein sehr schönes Sommer Rezept. Caponata [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten für 4 Personen: 2 große Auberginen 1 rote Zwiebel 2 Knoblauchzehen 5 große Tomaten 1 kleines Bund glatte Petersilie 1 gehäufter TL getrockneter Oregano 1 Hand voll grüne Oliven 2 EL Kapern 2-3 EL Essig 2 EL gehobelte Mandeln Salz & Pfeffer Zubereitung: Eine große ( tiefe ) Pfanne aufwärmen und die Auberginen in dicke Stücke schneiden. In die Pfanne großzügig Olivenöl geben und die Stücke nebeneinander hineinlegen und alles mit Salz und Oregano würzen. Wenn die Auberginen das Öl aufgezogen haben, die Pfanne höher stellen und 4-5 Min. anbraten. ( Pfanne gut durch schwenken) In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein hacken, die Blätter der Petersilie abzupfen und auch fein hacken. Wenn die Auberginen Gold-gelb sind, Zwiebel und Knoblauch dazugeben, eventuell etwas Olivenöl hinzufügen. Die Kapern und Oliven hineinwerfen und das Gemüse mit Essig beträufeln. Sobald dieser verkocht ist, die grob gehackten Tomaten untermischen, alles 15 …

Hähnchen-Pilaw

Mein Hähnchen-Pilaw ist ein türkisch angehauchtes Rezept, welches nicht nur bunt sondern es schmeckt auch Kindern. Hähnchen-Pilaw [sam_ad id=“1″ codes=“true“]  Rezept für 4 Personen  Zutaten: 2 Knoblauchzehen 1 – 2 Möhre 2 Stangen Staudensellerie 4 EL Butter 1 Hand voll Rosinen (oder 2 EL) 2 EL Pinien oder Sonnenblumenkerne 300g Reis (Langkornreis) 1l Hühnerbrühe 500g Hähnchenbrustfilet (optional Putenbrust) 250g Kirschtomaten 1-2 TL gemahlener Kreuzkümmel Salz, Pfeffer Zubereitung: Der Knoblauch, sowie die Möhre(n) werden fein gewürfelt Danach wird der Staudensellerie gewaschen, geputzt und von den Fasern befreit. Dann wird dieser ebenfalls fein gewürfelt. Jetzt werden 2 EL Butter im Topf zerlassen und die Rosinen mit den Pinien/Sonnenblumenkernen angeröstet. Danach wird der Reis mit dem Gemüse hinzugegeben und alles durchgerührt. Danach wird die Brühe hinzugegeben und alles aufgekocht und ca. 10 Minuten ziehen gelassen. Während dessen wird das Hähnchenbrustfilet gewaschen, trockengetupft und in 1 cm große Würfel geschnitten und mit den restlichen 2 EL Butter in einer Pfanne angebraten. Das Würzen der Fleischstücke nicht vergessen. Da der Gemüsereis kocht und die Hähnchenstücke braten wenden wir uns den …