Rezepte für jeden Tag

Radieschenblätter Pesto

Dieses leckere Pesto aus den Blättern der Radieschen passt wirklich super zu Nudeln und ist mal eine ganz andere Variante und zugleiche eine super Resteverwertung.

Radieschenblätterpesto

Radieschenblätterpesto 2

Rezept für 2-3 Personen

[sam id=“1″ codes=“true“]

Zutaten:

1 Bund Radieschen, davon die Blätter

20g Mandeln

1 EL Senf (körniger oder gemahlen ist egal, mittelscharf)

4 EL neutrales Speiseöl (im Video Sonnenblumenöl)

1 EL Zitronensaft

50g Käse z.B. Bergkäse

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Die Radieschenblätter von den Radieschen trennen, waschen und trocknen. Nun die Mandeln hacken und eine Pfanne auf dem Herd aufheizen um diese dann anzurösten.
  2. Danach wird der Käse gerieben und mit den Mandelsplitter, dem Bund Radieschenblätter, dem Senf, Öl, Zitronensaft in einen Mixbecher gegeben und püriert. Fertig

 

Tipp: Das Pesto in Gläser abfüllen und alles mit etwas von dem verwendeten Öl begießen, damit das Pesto Luftdicht abgeschlossen ist. Es hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank. Ansonsten könnt ihr es, wie ich es euch in meinem Bärlauchpesto Video gezeigt habe, auch einfrieren, dann hält es sich mehrere Monate.

 

Viel Spaß beim nachmachen

Natürlich Lecker

[sam id=“2″ codes=“true“]