Alle Artikel mit dem Schlagwort: Zitronen

Zitronen Waffeln mit Mohn

Heute gibt es ein tolles Rezept für Zitronen Waffeln mit Mohn. Es ist ein tolles Waffelrezept zum selber machen und ein schöner erfrischender Start in den Frühling.   Rezept für 4 Personen   Zutaten: 5 Eier Prise Salz 180 Zucker 1 EL Vanilleextrakt 1 Zitrone 180g Sonnenblumenöl 2 EL Mohn 500g Mehl 2 TL Natron   Zubereitung: Für die Waffeln werden die Eier mit dem Salz, Zucker und Vanilleextrakt schaumig aufgeschlagen. Danach wird die Zeste einer Zitrone abgerieben und die Zitrone filetiert (siehe Video).Anschließend wird die Zeste zu der aufgeschlagenen Eiermasse gegeben und die leere Zitronenhaut in die Eiermasse ausgepresst, sodass der Saft dort rausläuft. Anschließend die Zitronenhäute wegschmeißen. Nun noch das Sonnenblumenöl und den Mohn zur Eiermasse geben und alles weitere 2 Minuten aufschlagen Jetzt in einer weiteren Schüssel das Mehl und das Natron vermengen und mit einem Esslöffel schrittweise unter die Eiermasse geben. Sobald das gesamte Mehl untergehoben ist werden noch die Zitronenfilets gehackt und kurz eingerührt. Zum Schluss noch ein Waffeleisen aufheizen und die Waffeln darin ausbacken.   Viel Spaß beim nachbacken. …

Zitrus Tarte

Heute gibt es ein tolles Rezept für einen sauren Kuchen, denn es gibt eine Zitrus Tarte mit Limetten, Zitronen und Orangen. Es ist ein fruchtiger Sommerkuchen.   Rezept für 4-6 Personen   Zutaten: 1 Zitrone 1 Limette 1 Scheibe Orange 250g Mehl 120g Speisestärke 2 TL Backpulver 250g Kefir 120g Zucker 4 Eier 220g Butter, weich und in Stücke Ahornsirup   Zubereitung: Für die Tarte wird die Zeste der Zitrone und der Limette abgerieben und beiseite gelegt. Dann die Schale abschneiden und das Innere in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Des Weiteren wird noch eine Scheibe von einer Orange benötigt, dazu muss aber keine ganze Orange geschält werden. Für den All-In Teig das Mehl mit der Speisestärke, Zitronen- Limettenzeste, Zucker, Backpulver, Kefir, Eier und der Butter in eine Schüssel geben. Jetzt alles erst kurz auf niedriger Stufe und dann 2 Minuten auf höchster Stufe zu einer cremigen, Masse aufschlagen. Nun eine 26er Tarteform einfetten, die Limetten- Zitronen- Orangenscheiben auf die gefettete Tarteform legen und den Teig darüber gießen. Beachte, dass mindestens 1 cm Platz zum …

Limocello selber machen – Likör

Heute zeige ich euch das beste Rezept für Limocello was ich kenne. Mit dieser Anleitung kann man diesen tollen italienischen Likör ganz einfach selber machen. [sam id=“1″ codes=“true“] 1 Portionen Arbeitszeit: 5 Min. Ruhezeit: 0 Min. Back-Kochzeit: 5 Min. Schwierigkeitsgrad:  simpel Kalorien p. P.: keine Angabe   Zutaten: 500ml Alkohol, 96% 5 Zitrone, davon die Schale 520g Wasser 200g Zucker   Glas: Bügelglas und Flasche   Deko:   Zubereitung: Zuerst die Zitronen mit einem Sparschäler schälen und die Zesten in ein Bügelglas geben. Die Zesten werden dann mit dem Alkohol versehen und für 3 Wochen an einen sonnigen Ort gestellt. Jeden Tag einmal durchrühren. Nach 3 Wochen wird zuerst der Zuckersirup aus dem Wasser und dem Zucker gekocht, anschließend alles im Kühlschrank abkühlen lassen. Anschließend Zitronenalkohol durch ein Teesieb filtern und mit dem kalten Zuckersirup auffüllen.   Hinweis: Die typische Limocello Trübung tritt durch den Zuckersirup ein, dies nennt man Louche Effekt.   Viel Spaß beim nachmachen Alex von TrinkBar   [sam id=“2″ codes=“true“]

Rindfleisch Spieße italienische Art

Hier seht ihr leckere herzhafte Rindfleisch Spieße mit einer leckeren italienischen Wurst dazwischen. Diese Spieße lassen sich nicht nur wunderbar grillen sondern gehen auch sehr gut im Backofen. Rindfleisch Spieße italienische Art Rezept für 8-10 Spieße [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 500g Rindersteak 3 grobe Würstchen am besten italienische Salsiccia 1 Schreibe Bauchspeck Mehrere Zweige Rosmarin Mehrere Zweige Salbei 1 Knoblauchzehe Zeste von 2 Zitronen ½ TL Salz 1 EL Olivenöl Schaschlikspieße Zubereitung: Als erstes die Rinderfilets waschen, trocken tupfen und würfeln, danach die Würstchen ebenfalls in zwei Finger breite Stücke zerschneiden. Den Bauchspeck aus der Verpackung holen und die bräunliche zähe Hautschicht abschneiden, danach alles ebenfalls in zwei Finger breite Stücke schneiden. Für die Marinade, eine Knoblauchzehe fein würfeln und in einen Mörser geben. Danach noch die Zeste von den Zitronen abreiben und ebenfalls in den Mörser geben.  Dann alles mit dem Salz und dem Olivenöl in einem Mörser zerreiben bis die Masse pastös ist. Nun werden die Holzespieße mit dem Fleisch bestückt. Dazu erst ein Stück Rindfleisch auf den Spieß ziehen. Danach dann ein …

Auberginenröllchen

Hier seht ihr unglaublich leckere Auberginenröllchen gefüllt mit einer Creme aus Frischkäse und Basilikum. Die perfekte Antipasti für ein Sommer Buffet oder einfach nur mal so. Auberginenröllchen Rezept für 20-25 Röllchen [sam id=“1″ codes=“true“] Zutaten: 2-3 Auberginen (je nach Größe) 200g Frischkäse 1 großes Bund Basilikum (ein ganzer Topf) Zitronenzeste von 1 Zitrone Salz und Pfeffer 1 EL Olivenöl   Zubereitung: Die Auberginen werden abgewaschen und dann der Länge nach in dünne Scheiben geschnitten. Diese Scheiben werden dann entweder in einer (Grill) Pfanne oder auf einem Grill von beiden Seiten angeröstet, bis diese weich und biegsam sind. Nach dem anbraten die Scheiben auskühlen lassen. Für die Füllung für die Auberginenröllchen wird der Ricotta oder Frischkäse in einer Schüssel glatt gerührt. Danach wird das Basilikum gezupft und mit etwas Salz und Olivenöl in einem Möser zerrieben bis eine Art Basilikumpüree entstanden ist. Nun noch die Zitronenzeste zum Basilikumpüree geben, einmal kurz mitmörsern und dann alles unter den Frischkäse heben. Der Frischkäse wird dann dünn, bis an den Rand auf die Auberginenscheiben gestrichen und diese werden dann …

Zitronencupcakes

Hier seht ihr mega leckere Zitronen Cupcakes, welche wirklich nicht zu süß und das Zitronenaroma voll durch kommt. Das Rezept ist ganz einfach und ihr wisst ja sauer macht lustig. Zitronencupcakes [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 8 Cupcakes Zutaten: 120g weiche Butter 20g Vanillezucker (oder 2 Tüten Vanillin) 80g Haushaltszucker 2 Eier Saft von 2 Zitronen 120g Mehl 1 1/2 gestrichene TL Backpulver 100g Puderzucker Ca. 2 EL Zitronensaft Zitronenabrieb  Zubereitung: Die Butter schaumig aufschlagen und den Vanillezucker, Haushaltszucker, die Eier und den Zitronensaft dazugeben und alles nochmals unterrühren. Mehl mit Backpulver vermengen und in die Butter-Zucker Masse sieben, dann alles unterrühren und den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Teig in Muffinförmchen geben und alles ca. 15 – 18 Minuten backen. Stäbchenprobe beachten. Nun den Puderzucker ab in eine Schale geben, die Zesten der Zitrone abreiben und diese bei seite legen. Die Zitrone auspressen und erst 1 EL mit dem Puderzucker verrühren. Sollte die Zuckerglasur zu fest sein, etwas Zitronensaft dazugeben bis die Zuckermasse zähflüssig wird. Die Cupcakes damit bestreichen und die Zitronenzeste …

Zitronenlinsen mit Kabeljau

Hier seht ihr ein leckeres Fisch Rezept mit Linsen und Kabeljau. Ich sag euch, die Kombination zwischen Linsen und Zitrone ist der Hammer. Kabeljau mit Zitronenlinsen [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Rezept für 2 Personen Zutaten: 2 Stücke Kabeljau (MSC) 2 Karotten 80g Staudensellerie (2-3 Stangen) 1 Stange Lauch 600g Brühe 150g Orangensaft 200g Linsen (im Video Beluga-Linsen) 2 Bio Zitronen davon 3 Streifen Zitronenzesten und von der zweiten Zitrone die Zesten abreiben. 80g Butter 1 Stange Zimt 100g Sahne Salz und Pfeffer Zubereitung: Den Fisch aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur gewinnen lassen. Danach die Karotten schälen und mit dem Sellerie fein würfeln. Den Lauch, putzen und in feine Ringe schneiden, danach das Gemüse in einen Topf geben und auf dem Herd anschwitzen lassen. Sobald das Gemüse angeschwitzt ist, werden die Linsen und die Zitronenzesten dazugeben, die Brühe mit dem Orangensaft verrühren und zu den Linsen in den Topf geben. Alles solange kochen bis die Linsen fertig gegart sind. Ca. 15 – 25 Minuten, je nach Linsenart. Während die Linsen köcheln, werden die Zitronen geschält, dazu …

Zitronenrisotto

Dieses Rezept für ein Zitronenrisotto ist wahrscheinlich, dass leckerste Risotto Rezept was ich kenne und es ist wirklich leicht herzustellen. Zitronenrisotto [sam_ad id=“1″ codes=“true“] Zutaten für 2 Personen 3 Knoblauchzehen ½ Zwiebel 1 Zitrone (Bio) 2 EL Butter 250g Risottoreis 100ml trockener Weißwein 450ml Gemüsebrühe 1 Bund Petersilie (Supermarktgröße) 2 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 1 Hand voll Parmesan 2 EL Pinienkerne Zubereitung: Die Knoblauchzehen werden, wie die Zwiebel geschält und danach fein gehackt. Einen Topf schon mal vorheizen. Danach wird die Zesten mit einem Sparschäler von der Zitrone entfernt und in feine Streifen geschnitten. Sobald dies getan ist werden die Zwiebeln, der Knoblauch und die Hälfte der in Streifen geschnittenen Zitronenschalen in einen heißen Topf angeschwitzt. Nachdem die Zwiebeln glasig sind, wird der Risottoreis dazugegeben und alles wird weitere 3 Minuten auf den Herd gegeben. Während dieser Zeit den Reis immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Danach wird alles mit dem Saft einer Zitronenhälfte abgelöscht. Sobald der Zitronensaft eingezogen ist wird alles mit jeweils 50 ml Weißwein in zwei Schritten wiederholt. In der Zwischenzeit …